Stromverbrauch des PIC18F26K80
bei 4,62V abhänging von der Taktfrequenz des internen Oszillators gemessen.


Diese Meßwerte können nur ganz grob als Orientierung dienen.

Insbesondere bei batteriebetrieben Geräten ist der Stromverbrauch wichtig


f
mA
Control Register OSCCON
Datenblatt, Seite 55, bit 4-6
31,250
kHz
0,193
000
250,000
kHz
0,668
001
500,000
kHz
0,747
010
1
MHz
0,907
011
2
MHz 1,226
100
4
MHz 1,871
101
8
MHz 3,095
110
16
MHz 5,501
111

Mit steigender Frequenz steigt auch der Stromverbrauch, aber nicht proportional.
Werden alle Ports auf Ausgang geschaltet sinkt der Stromverbrauch auf ca. 1/3.

TRISA = 0b00000000;      // Alle 8 Ausgänge von PORTA werden als Ausgänge geschaltet

TRISB = 0b00000000;      // Alle 8 Ausgänge von PORTB werden als Ausgänge geschaltet
TRISC = 0b00000000;      // Alle 8 Ausgänge von PORTC werden als Ausgänge geschaltet


TRISA = 0b11111111;      // Alle 8 Ausgänge von PORTA werden als Eingang geschaltet

TRISB = 0b11111111;      // Alle 8 Ausgänge von PORTB werden als Eingang geschaltet
TRISC = 0b11111111;      // Alle 8 Ausgänge von PORTC werden als Eingang geschaltet


Taktfrequenz, Beispiel in C, C18, bit 4-6:
OSCCON = 0b10001111;